9 Ideen, um Selbstzweifel los zu werden und Schüchternheit bzw. Unentschlossenheit zu überwinden

9 Ideen, um Selbstzweifel los zu werden und Schüchternheit bzw. Unentschlossenheit zu überwinden
9 Ideen, um Selbstzweifel los zu werden und Schüchternheit bzw. Unentschlossenheit zu überwinden

Die eigene Unsicherheit macht das Leben von Millionen Menschen schwer. In unterschiedlichsten Situation führen die eigenen Selbstzweifel zu Machtlosigkeit und Frustration. Vielleicht kennst auch du Situationen, bei den du sehr viel gegeben, aber stattdessen nichts dafür bekommen hast. Du kannst zum Beispiel sehr viel für eine Prüfung gelernt haben, aber in der Prüfungssituation werden das Wissen und die Kenntnisse nicht abgerufen werden können, und das nur aufgrund der eigenen Selbstzweifel. So wird wegen der Unsicherheit und Nervosität eine schlechte Note kassiert. Daher solltest du wissen, dass das Loswerden von Selbstzweifel dein Leben enorm verbessern kann. Darum möchte ich dir hier 9 Möglichkeiten vorstellen, wie du das schnell und effektiv in den Griff bekommen kannst.

Wie kannst du dein Selbstvertrauen aufbauen

Tue das Gleiche 100 mal

Es spielt keine Rolle, wie, wo, wann und mit welchem Ergebnis du etwas tust. Das Wichtigste dabei ist, konsequent zu bleiben und das Ganze mindestens 100 Mal zu versuchen. Wenn du zum Beispiel Probleme hast, einen Mann bzw. eine Frau kennen zu lernen, dann solltest du das immer wieder versuchen. Fange an, den Kontakt zu dem anderen Geschlecht zu suchen, begrüße die Person und stelle irgendeine Frage. Du kannst dir ganz sicher sein, schon nach wenigen Versuchen, wirst du dich nicht mehr so unsicher fühlen. Und wenn du es 100 mal ausprobiert hast, dann wirst du deine Unsicherheit und deine Schüchternheit komplett überwinden können.

Fange an, den Kontakt zu dem anderen Geschlecht zu suchen, begrüße die Person und stelle irgendeine Frage

Bereite dich immer sehr gründlich vor. Vorbereitung ist alles

Stelle dir vor, du müsstest live vor mehreren hundert Menschen sprechen und deine Erfahrungen in irgendeinem Bereich präsentieren. Zuerst wirst du es sicherlich ablehnen wollen, denn dafür müsstest du deine eigene Komfortzone verlassen. So etwas musstest du sicherlich noch nie tun und würdest aus diesem Grund höchstwahrscheinlich Angst davor haben. Aber wenn du vielleicht die Biographie von Steve Jobs gelesen hast, dann wirst du wissen, dass auch er sich ziemlich unwohl in solchen Situationen gefühlt hat. Aber er schaffte es seine Angst zu überwinden, indem er seine Präsentationen sehr gründlich vorbereitet hat. Um eine motivierte und interessante Rede halten zu können, hat er sich sorgfältig mit dem Thema beschäftigt, viele Details durchdacht und sehr viele Male geübt. Folge seinem Beispiel, so wirst auch du deine Selbstzweifel besiegen können.

TIPP!  5 Fehler, die für dich sehr schmerzhaft sein könnten

Unterteile die Aufgabe und arbeite dich von Punkt zu Punkt weiter

Bei dem gleichen Beispiel mit dem Kennenlernen von anderen Menschen, können mehrere Ängste eine Rolle spielen. Du könntest Angst haben dich jemand zu nähern, den anderen anzusprechen, dich der Person vorzustellen, den Gegenüber zu einem Date einzuladen. Fange klein an, geh auf den anderen zu und frage nach dem Weg. Und wenn du erkennst, wie leicht es eigentlich ist, dann fange an kleine Komplimente zu machen. Als nächsten Schritt versuchst du etwas anderes. Jede Herausforderung ist wie ein Sprung ins Wasser. Bist du 100 mal von einem 1 Meter Turm gesprungen, dann kannst du es von einem 2 Meter Turm versuchen, bis du auch hier 100 Versuche erfolgreich gemeistert hast. Und wenn auch das kein Problem mehr darstellt, dann solltest du es auch von einem höheren Turm schaffen können.

Bei dem gleichen Beispiel mit dem Kennenlernen von anderen Menschen, können mehrere Ängste eine Rolle spielen

Finde jemanden, der erfolgreich darin ist, was du eines Tages schaffen willst

Im Alter von etwa 9 Jahren hatte ich mir in den Kopf gesetzt, von einem 5 Metern Turm springen zu wollen. Also ging ich da hoch, aber die Angst war stärker als mein Wille. Als mein 5 Jahre älterer Bruder ebenfalls hochkam und ohne nachzudenken ins Wasser sprang, waren alle meine Zweifel wie weggeblasen. Ich sprang ins Wasser und hatte danach ein unglaublich schönes Gefühl, von Freiheit und Euphorie. Deshalb solltest auch du nach den Menschen suchen, die sehr erfolgreich das tun, was du tun willst. Sie werden dir die nötige Motivation und Selbstvertrauen vermitteln können.

Top 10 Möglichkeiten, wie du deine innere Stärke aufbauen kannst

Vertraue auf die eigenen Stärken

Was machst du am besten? Was sind deine Talente? Tatsache ist, dass jeder Mensch eine bestimmte Fähigkeit besitzt, die ihm von der Natur innewohnt. Suche nach deinem eigenen Talent und entwickle dich selbst. Wenn du in etwas Bestimmten sehr gut bist, vielleicht sogar besser, als all die anderen, dann wirst du deine Selbstzweifel auch in allen anderen Bereichen reduzieren können.

TIPP!  Wie kannst du zum Meister deines eigenen Schicksals werden?

Vertraue auf die eigenen Stärken

Arbeite an deinem Körper

Einen schlanken, fitten und energiegeladenen Körper zu haben, wird deine Selbstzweifel reduzieren, dir positive Energie verleihen und dein Selbstvertrauen stärken. Wenn du dich umschaust, dann wirst du erkennen, dass die meisten Menschen, die Unsicherheit und Selbstzweifel haben, einen untrainierten und oft übergewichtigen Körper haben. Deswegen solltest du unbedingt an deinem Körper arbeiten, trainieren und regelmäßig ins Schwitzen kommen. Mit jedem Training werden deine Unsicherheiten kleiner werden.

Führe ein Tagebuch deiner Erfolge

Deine Aufgabe ist es, jeden Tag ein sinnvolles Ergebnis für sich selbst zu erreichen und es aufzuschreiben. Wenn du 100 Tage lang ohne Unterbrechung etwas Großes bzw. Schönes erreichen kannst, dann wirst du deine Selbstzweifel schon sehr bald vergessen können.

Führe ein Tagebuch deiner Erfolge

Inspiriere und motiviere dich mit Hilfe von Beispielen der anderen Menschen

Lese über erfolgreiche und reiche Menschen und schaue dir Paralympischen Spiele an, wo Sportler mit Behinderungen wahre Wunder vollbringen und Fähigkeiten präsentieren, welche nicht einmal gesunde Menschen ohne Weiteres aufweisen können. Das wird dir helfen zu verstehen, dass dich absolut nichts davon abhalten kann, erfolgreich zu sein, wenn dein Wille stark genug ist.

Beseitige aus deinem Leben alles, was dich schwach macht

Schlechte Angewohnheiten, Übergewicht, negative Sendungen im Fernsehen, usw., solltest du in Zukunft aus deinem Leben fernhalten. Analysiere alles, was in deinem Leben stattfindet und überlege welche Wirkung es auf dich hat. Wenn der Effekt negativ ist, dann solltest du das Ganze loswerden. Und je weniger Schwächen du vorweisen kannst, desto höher werden dein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen ausfallen.