9 Möglichkeiten intelligenter zu werden

9 Möglichkeiten intelligenter zu werden
9 Möglichkeiten intelligenter zu werden

Jeder möchte seine intellektuellen Fähigkeiten verbessern und das sollte mit geringem Aufwand machbar sein. Wie unterscheidet man einen intelligenten Menschen von einem Narren?

Schaut man sein Attest der Reife an? Oder fragt man ihn, ob er ein von vielen IQ-Tests  machen kann: Holt er sich 120 Punkte – ist er klug, etwa 100 – ein Mittelmaß und niedriger – ein Narr? Ein Genie in Mathematik kann sich schlecht in einfachsten Situationen im Leben orientieren, ( sehr oft ist es so ) und ein Aufgeweckter ist manchmal nicht in der Lage einfache Berechnungen durchzuführen.

Jeder möchte seine intellektuellen Fähigkeiten verbessern und das sollte mit geringem Aufwand machbar sein.
Jeder möchte seine intellektuellen Fähigkeiten verbessern und das sollte mit geringem Aufwand machbar sein.

Kein einziger Test kann objektiv die Frage der menschlichen Intelligenz beantworten: für die meisten Tests kann man sich vorbereiten z.B. in dem man bestimmte Standardaufgaben lösen lernt. Andere Faktoren – wie Bildung, soziale oder rassische Herkunft geben noch lange keine Auskunft über die Intelligenz des Menschen.
Menschliches Gehirn war schon immer ein großes Geheimnis für Wissenschaftler. Man kann sich über die Bewertung der menschlichen Vernunft lange streiten, aber in einer Sache sind sich die Experten einig:

Durch ständiges Lernen und durch bestimmte Fähigkeiten im Arbeitsprozess, ist ein Mensch in der Lage sein Gehirn zu trainieren und zu stimulieren.
Ich präsentiere euch 9 Möglichkeiten zur Verbesserung der Gehirnfunktion.
Mit ihrer Hilfe könnt ihr lernen, schneller zu denken, viel und schnell an neuen Informationen aufzunehmen und sie im Fall anzuwenden.

1. Das Training des Gehirns

Das Training kann jede Form von regelmäßigen geistigen Aktivität umfassen. Die Liebhaber der Mathematik bevorzugen die Aufgaben der Algebra und Geometrie zu knacken. Weitere einfache Übungen umfassen Zahlen- und Buchstabenrätsel, Sudoku oder Kreuzworträtsel.

Durch regelmäßiges Lesen, Blogging, Diskussion über interessante Themen – das alles hält euer Gehirn in guter Form. Aber auch im normalen Alltag gibt es viele Möglichkeiten wie ihr eure geistige Fähigkeiten trainieren könnt.

Die Wissenschaftler schlagen vor, regelmäßig Änderungen in eure Gewohnheiten einzubringen: z.B. mit anderem Bein als üblich aufzustehen, mit eurem Gang zu experimentieren, mit anderer Hand als üblich Zähne zu putzen, etc. All das klingt einfach, sind aber interessante Aufgaben für die Hirnaktivität.

Das Training des Gehirns
Das Training des Gehirns

2. In einem gesunden Körper ist ein gesunder Geist

Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung ist der Schlüssel für die Erhöhung der menschlichen Hirnaktivität. Ihr müsst auf jeden Fall in eure Ernährung Proteine mit rein nehmen: Eier, Fisch, mageres Fleisch. Gemüse und Obst enthalten die erforderlichen Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen, die euer Körper braucht.

Zur Verbesserung der Gehirnaktivität empfehlen Experten vor allem grünen Tee und Nüsse zu konsumieren.
Durch sportliche Aktivität werden nicht nur eure Muskeln und Gelenke gestärkt, sie fördert auch die Koordination. Sportliche Übung ist ein ausgezeichnetes Training für das Gehirn, vor allem, wenn ihr ständig neue Elemente und Techniken zu den Übungen hinzufügt. Sportliche Übungen steuern euren Blutdruck, verbessern die Blutzirkulation im Körper, was bedeutet, dass euer Gehirn besser mit Zucker und Sauerstoff versorgt wird.

3. Meditation

Verschiedene Meditationstechniken entstanden vor Tausenden von Jahren und seitdem entwickelt sich die Meditation immer weiter. Die weltweit größten Unternehmen raten ihren Mitarbeitern zu Meditation. Wissenschaft gibt ihnen Recht: MRI-Scans zeigten, dass die Struktur des Gehirns bei den Menschen, die regelmäßig meditieren, sich verändert.
Nach Ansicht von Experten, können die Menschen mit Meditation ihr Gedächtnis und die Aufmerksamkeit erheblich verbessern. Egal, für welche Art von Meditation ihr euch entscheidet, eine Sache haben sie alle gemeinsam: mit Atemtechniken zur Ruhe kommen und Erreichen der völligen Stille. Die Konzentration auf die richtige und konstante Atmung, hilft euch zu entspannen, runter zufahren und die nötige Energie zu bekommen.

  Warum hält dein Unterbewusstsein dich jedes Mal zum Narren, wenn du etwas tust?
Meditation
Meditation

4. Traum

Warum ist es wichtig wenn wir schlafen zu träumen, was passiert mit uns im Traum?
Lange glaubten Experten, dass das Gehirn während des Schlafs, in “Ausruhen” Modus geht, um für einen neuen Tag sich wieder aufzuladen. Experimente haben gezeigt, dass das menschliche Gehirn im Schlaf arbeitet, wenn auch auf einem Minimum.
Insbesondere während der Ruhezeit gibt es eine Verteilung von neuen Informationen in unserem Gehirn. In der Tat verwandeln sich kurzfristige Informationen im Traum in Langfristige.

Mangel oder Störung des Traums kann die geistige Leistungsfähigkeit erheblich reduzieren, es kann zu Verlust von relevanten Informationen und zu anderen Problemen kommen. Im Gegenteil dazu, ein langer und gesunder Traum erhöht die Gehirnfestigkeit und fördert die Konzentration. Die Wissenschaftler empfehlen im Durchschnitt von 6 bis 8 Stunden Schlaf pro Tag, obwohl der Schlafrythmus von den individuellen Eigenschaften des Körpers jeder Person abhängt.

Also zusammengefasst:
Geistige und körperliche Bewegung, Meditation, ausgewogene Ernährung und ein gesunder Traum. Die tägliche Einhaltung dieser Grundsätze ermöglicht es jede Aktivität des Gehirns zu verbessern und eure intellektuellen Fähigkeiten zu entwickeln.

Warum ist es wichtig wenn wir schlafen zu träumen, was passiert mit uns im Traum?
Warum ist es wichtig wenn wir schlafen zu träumen, was passiert mit uns im Traum?

5. Kaffee

Noradrenalin und Dopamin sind wichtige Mediatoren für die konstante Konzentration und guten Tonus. Die Produktion der Stoffe kann eine bewusste Koffeinaufnahme stimulieren.
Wenn ihr eine bis zwei Tassen von aromatisierten Getränk pro Tag trinkt, ist es völlig ok. Der Konsum größerer Menge an Kaffee ist gesundheitsschädlich und kann Überreizung eures Körpers verursachen und normale Zurechnungsfähigkeit stören.
Arrhythmie, Zittern, Kopfschmerzen, Angstzustände, Schlafstörungen – sind Nebenwirkungen, die die Kaffeeliebhaber, die bis zu vier Tassen Kaffee zu sich nehmen, erwartet.

6. Intuition trainieren

Direktes Training eurer Intuition kann einen bestimmten Teil des Gehirns, das sich hinter dem rechten Ohr befindet, aktivieren.
Ihr könnt folgende Übung machen: zum Beispiel, wenn ihr während eines Gesprächs versucht vorherzusagen, was der jenige sagen will, achtet ihr auf seine Mimik und versucht seinen Gedanken zu folgen, usw.

7. Erlernen einer Fremdsprache

Wissenschaftler haben bewiesen, dass Menschen, die mehrere Sprachen sprechen, in der Lage sind schnell und effizient von einer Aufgabe zur anderen zu wechseln. Darüber hinaus ist das regelmäßige Auswendig lernen der Fremdwörter eine beachtliche Gedächtnisübung. Wie ihr Sprachen selbstständig erlernen könnt, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ihr könnt euch Zeichentrickfilme in einer fremden Sprache anschauen, zunächst mit Untertiteln und danach ohne.

Macht euch nicht verrückt, wenn ihr anfangs nicht alles versteht und vieles unklar bleibt. Den Inhalt der Dialoge könnt ihr leicht aus dem Kontext erraten, da sie Sprachkonstrukte enthalten, die unzählige Male wiederholt werden und schon werden euch diese vertraut werden. Danach könnt ihr auf TV-Shows und Filme in der gewählten Fremdsprache umsteigen.

Erlernen einer Fremdsprache
Erlernen einer Fremdsprache

8. Ein neues Hobby

Eine neue ungewohnte Tätigkeit auszuüben, ist ein großes Training für euer Gehirn. Besser ist es, wenn ihr Hobbys wählt, die körperliche Aktivität erfordern und Koordination steigern.
Zum Beispiel wird ein ausgezeichnetes Training für euer Gehirn das Jonglieren sein. Frauen neigen dazu Stricken oder Sticken zu ihrem neuen Hobby zu machen und Männer bevorzugen Angeln, Jagen und Gartenbau.

9. Klassische Musik

Psychologen empfehlen den Kinder von Kindheit an, klassische Musik zu hören, vor allem Mozart. Die richtig gewählte Musik kann euch einen guten Impuls für die kreative Tätigkeit des Gehirns geben.

Ähnliche Beiträge