Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer?

Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer?
Warum werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer?

Die Antwort liegt auf der Hand.

2016 wurden die reichsten 300 Menschen der Welt um 500 Milliarden Dollar reicher. Das bedeutet, dass nach dem Gesetz der Energieerhaltung jemand um die gleiche Menge Geld ärmer geworden ist. Und in der Masse sind das gewöhnliche Menschen, die von einem einzigen Gehalt leben. Warum also werden die Reichen weiterhin reich und die Armen werden immer ärmer?

Die Antwort liegt auf der Hand. Die Reichen werden reicher, weil sie nach ihren eigenen Regeln spielen, die sie selbst etabliert haben. Die Armen sind arm, weil sie nichts tun, in der Hoffnung, dass der Staat, der Arbeitgeber oder jemand anderes ihre Träume verwirklichen wird.

Die Armen sind arm, weil sie nichts tun, in der Hoffnung, dass der Staat, der Arbeitgeber oder jemand anderes ihre Träume verwirklichen wird.
Die Armen sind arm, weil sie nichts tun, in der Hoffnung, dass der Staat, der Arbeitgeber oder jemand anderes ihre Träume verwirklichen wird.

Dennoch gibt es ein großes ABER! Die Statistiken belegen, dass die meisten reichen Menschen in einer gewöhnlichen Familie, ohne Ersparnisse und ohne besondere Beziehungen und Wissen aufgewachsen sind. Bei Einigen war die Situation sogar noch schlimmer, sie wuchsen ohne Eltern in einem Waisenhaus auf oder hatten andere Schicksalsschläge erlitten. Deswegen sollte man, auf der Suche nach der Antwort auf die Frage, “warum die Reichen immer reicher, und die Armen immer ärmer werden”, die Kindheit der jeweiligen Personen betrachten. Denn alles beginnt bereits in der Kindheit.

Die Wege der Reichen und der Armen gehen genau hier auseinander. Während die meisten Kinder bzw. junge Erwachsene ziellos vor sich hin leben und nur Spaß bzw. Unterhaltung im Kopf haben, beginnen die anderen bereits im jungen Alter den Weg in Richtung Reichtum zu gehen.

Zum Beispiel hat Warren Buffett bereits mit 7 Jahren die Zeitungen ausgetragen und entwickelte dann ganz eine Transportmethode, mit der er mehr als der Postmeister verdienen konnte. Und was hast du getan als du 7 Jahre alt warst?

TIPP!  So wirst du erfolgreich als Nr. 1 in deiner Branche
Während die meisten Kinder bzw. junge Erwachsene ziellos vor sich hin leben und nur Spaß bzw. Unterhaltung im Kopf haben, beginnen die anderen bereits im jungen Alter den Weg in Richtung Reichtum zu gehen.
Während die meisten Kinder bzw. junge Erwachsene ziellos vor sich hin leben und nur Spaß bzw. Unterhaltung im Kopf haben, beginnen die anderen bereits im jungen Alter den Weg in Richtung Reichtum zu gehen.

Nun kannst du vergleichen was cooler ist, ein paar Jahre unbeschwerte und rücksichtslose Jugend oder die Möglichkeit zu einem reichen Mann zu werden? Tatsächlich werden die meisten Gewohnheiten in der Kinderzeit gebildet. Wenn du damals keine Ziele hattest, dann wird es höchstwahrscheinlich auch heute so sein. Und je älter du wirst, umso deprimierter wirst du, weil das Erwachsenenleben lange nicht so unbeschwert und sorglos ist, wie deine Jugendzeiten. Die Verantwortung für sich selbst und eventuell für eine Familie lastet schwer auf deinen Schultern.

Die Reichen sind anders. Sie beginnen bereits in der Kindheit etwas für ihre Zukunft zu tun, im Alter von 20 Jahren haben sie viel mehr Erfahrung, Wissen und Fähigkeiten!

Und mit 30 Jahren haben sie dann sehr viel Geld! Was solltest du tun? Und kannst du überhaupt noch etwas ändern, wenn du keine 7 oder sogar keine 20 Jahre alt mehr bist? Ja, das kannst du. Sicherlich wird es schwieriger ein Milliardär zu werden, aber ein Millionär könntest du definitiv werden. Es zählt nur ein einziger Gedanke, dieser allein kann dich reich machen. Und zwar, “dein Geld kann dir neues Geld bringen”.

Die Reichen sind anders. Sie beginnen bereits in der Kindheit etwas für ihre Zukunft zu tun, im Alter von 20 Jahren haben sie viel mehr Erfahrung, Wissen und Fähigkeiten!
Die Reichen sind anders. Sie beginnen bereits in der Kindheit etwas für ihre Zukunft zu tun, im Alter von 20 Jahren haben sie viel mehr Erfahrung, Wissen und Fähigkeiten!

Für die Reichen ist jede Geldausgabe eine Investition. Sie geben ihr Geld nicht aus, das was sie ausgeben sind Dividenden, die ihnen ihr Geld bringt. Und das eigentliche Geld bleibt bei ihnen. Im Gegensatz zu den Wohlhabenden, lebt ein gewöhnlicher Mensch auf Kredit, muss die Zinsen für die Kreditsumme abbezahlen und gibt das eigene Geld aus, ohne Dividenden dafür zu bekommen. Die reichen Menschen wissen, dass sie manchmal auch etwas warten und mit weniger Geld auskommen müssen, weil es einige Zeit ruhen muss um Dividenden zu erzeugen. Der Normalverbraucher dagegen kann nicht warten, er geht einfach los und kauft was er mag. Er will hier und jetzt leben und seine Träume, unabhängig davon ob er genug Geld hat, sofort verwirklichen. Und genau das macht die Reichen immer reicher, während die Armen immer ärmer werden.

TIPP!  11 Methoden sich ganzen Tag munter und energiegeladen zu fühlen

Merke dir den wichtigen Gedanken für die Zukunft: “dein Geld kann dir neues Geld bringen”. Und betrachte jede Ausgabe als Investition.

Wenn dir etwas in Zukunft kein weiteres Geld bringen kann, dann solltest du es auch nicht ausgeben. Natürlich musst du manchmal ein paar Jahre warten, den Gürtel etwas enger schnallen und auf gewisse Dinge verzichten. Aber am Ende wird dich dieser Weg zu einem reichen Mann machen, und das ist das Einzige was zählt.

Merke dir den wichtigen Gedanken für die Zukunft: “dein Geld kann dir neues Geld bringen”. Und betrachte jede Ausgabe als Investition.
Merke dir den wichtigen Gedanken für die Zukunft: “dein Geld kann dir neues Geld bringen”. Und betrachte jede Ausgabe als Investition.

Denke daran, es ist nicht das neue Auto, eine coole Wohnung oder andere Konsumgüter, die dich zu einem reichen Menschen machen. Es ist die Möglichkeit jederzeit etwas tun zu können, was du gerne möchtest. Möchtest du als Beispiel spontan in warme Länder, dann kannst du jederzeit Tickets holen und hinfliegen. Möchtest du statt eine Woche, zwei Wochen dort verbringen, so ist es auch kein Problem. Spontanität und Möglichkeit das zu tun, was du willst, erschafft die wahre Freude und macht dich zu einem reichen Menschen. Beginne gleich heute damit, dein Geld zu investieren, und bereits in einigen Jahren wirst du solche Momente der spontanen Freude dir leisten können und bist in 10 Jahren evtl. sogar ein Millionär!

P. S. Die beste Investition bist du selbst, investiere in dein Wissen, dein Aussehen und deine Erfahrung! Das bringt dir Geld.