Warum werden die Reichen immer reicher, während die Armen immer nur ärmer werden?

Warum werden die Reichen immer reicher, während die Armen immer nur ärmer werden

Zwischen den Armen und den Reichen gibt es nur einen einzigen, aber gravierenden Unterschied, und zwar ist es ihre Denkweise. Und genau das, ist der Grund, warum die Reichen immer reicher werden können, während die Armen nur noch weniger bekommen, als sie bereits besitzen. Und genau deswegen solltest du alle Veränderungen in deinem Leben, mit einer Analyse deiner Gedanken beginnen.

8 Regeln, wie man erfolgreicher wird und finanziellen Wohlstand erreicht

Dabei musst du alle destruktiven Gedanken durch solche ersetzen, welche dir auf dem Weg zum Reichtum helfen können. In diesem Video werden wir über die Unterschiede zwischen der Denkweise von Armen und Reichen sprechen. Dabei solltest du analysieren, welche Einstellungen deinen eigenen entsprechen und gleichzeitig anfangen, diejenigen loszuwerden, welche dich arm machen.

Die reichen Menschen nehmen Kredite nur für die eigene Entwicklung auf. Die Armen dagegen bauen Schulden auf, um bloß die eigenen Wünsche erfüllen zu können

Kredite

Die reichen Menschen nehmen Kredite nur für die eigene Entwicklung auf. Die Armen dagegen bauen Schulden auf, um bloß die eigenen Wünsche erfüllen zu können. Wenn du einen Kredit aufnimmst, um etwas zu kaufen, dann gibt es keinen Grund mehr, sich selbst anzustrengen. Du hast bereits das, was du wolltest und deine Motivation sinkt auf einen Nullpunkt. Wenn du also einen laufenden Kredit hast, dann solltest du dich bemühen, diesen so schnell es geht, abzulösen. Und wenn du das nächste mal etwas kaufen willst, dann strenge lieber dein Gehirn an und überlege, wie du das Geld eigenständig verdienen kannst. Gelingt es dir nicht, dann nimm ein Darlehen für die eigene Bildung auf, und entwickle so deine Fähigkeiten und Kenntnisse.

Wie dein Unterbewusstsein dich daran hindert, reich zu werden

Umfeld

Die Reichen umgeben sich mit erfolgreicheren Menschen, um ihre Erfahrung und ihr Wissen zu übernehmen. Die Armen umgeben sich viel lieber mit den Menschen, die noch weniger erfolgreich sind, als sie selbst, um im direkten Vergleich mit ihnen, viel besser zu wirken. Wenn du erfolgreich sein und mehr Geld verdienen willst, dann versuche dich mit den Menschen zu umgeben, deren Einkommen viel höher ist als deins.

TIPP!  7 Dinge, für die du dich weder entschuldigen, noch schuldig fühlen musst

ie Armen umgeben sich viel lieber mit den Menschen, die noch weniger erfolgreich sind, als sie selbst, um im direkten Vergleich mit ihnen, viel besser zu wirken

Verantwortung

Die reichen Menschen übernehmen die volle Verantwortung für ihr eigenes Leben. Die Armen versuchen die Verantwortung auf die anderen zu schieben, auf den Arbeitgeber, den Staat, die Eltern, die Umstände, usw.. Aus diesem Grund hängt ihr Leben stark von Meinungen und Handlungen der anderen ab. Wenn du also den eigenen Weg zum Erfolg bestreiten willst, dann solltest du langsam anfangen, die eigenen Entscheidungen darüber zu treffen, was und wie du in deinem Leben etwas tun willst.

Talent

Die Reichen verdienen ihr Geld, mit den Dingen, die sie lieben und die sie gut können. Die Armen machen meist die Arbeit, die ihnen absolut kein Spaß bereitet. Wenn du etwas tust, was du magst, dann investierst du automatisch mehr Zeit und Mühe, weil es dir große Freude bereitet. Auf diese Art wirst du viel schneller erfolgreich werden können.

Alle behaupten, sie würden dir viel Erfolg wünschen. Aber kaum jemand würde dir verraten,…

Glaube an Erfolg

Die Reichen stellen sich immer wieder Herausforderungen und legen Ziele fest, die nur sehr schwer erreichbar sind. Gewöhnliche Menschen dagegen, verfolgen meist sehr kleine Ziele, um möglichst nicht enttäuscht zu werden, was allerdings auch nur zu kleinen Ergebnissen führen kann. Es gibt aber auch sehr viele Menschen, die ihr ganzes Leben komplett ohne Ziele verbringen, und dadurch kann natürlich auch das Leben nicht verbessert werden.

Geld

Die Reichen wissen, dass man nur dann reich werden kann, wenn man an sich selbst arbeitet und zu einer großen Persönlichkeit wird. Die armen Menschen dagegen denken, dass der Erfolg nicht von ihnen und ihrer Persönlichkeit, sondern von den Umständen abhängt. Ihrer Meinung nach, muss etwas gut und richtig getan werden, damit sie reich werden können. Allerdings ist diesen Menschen nicht bewusst, dass man nur dann alles richtig machen kann, wenn die Person über das notwendige Wissen, die Fähigkeiten und die Erfahrung verfügt. Diese Dinge muss eine Person erst erwerben, damit sie weiß, wie und was zu tun ist. Somit ist die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit unausweichlich, damit man erfolgreich und wohlhabend werden kann.

TIPP!  Qualitäten, die ein Mann unbedingt entwickeln sollte

Die Reichen wissen, dass man nur dann reich werden kann, wenn man an sich selbst arbeitet und zu einer großen Persönlichkeit wird

Der Weg zum Reichtum

Die Reichen verstehen, dass man nur durch jahrelange harte Arbeit zu Reichtum kommen kann. Die Armen wollen dagegen innerhalb eines Monats reich werden und träumen von Millionen, während sie ein kleines monatliches Einkommen haben. Deshalb machen sie einfach gar nichts, da sie nicht wissen, wie sie innerhalb kurzer Zeit zu einem Millionär werden sollen. Aus diesem Grund solltest du dir zu Anfang realistische Ziele setzen und als erstes das Verdoppeln des laufenden Einkommens anstreben. Hast du dieses Ziel erreicht, dann setze dir wieder das gleiche Ziel, bis du auch dieses Einkommen verdoppeln kannst. Und so gehst du immer weiter vor, bis die Summe von einer Million dir nicht mehr so unerreichbar erscheint.

Verschenken und bedanken – 10 Regeln für ein erfolgreiches Business

Kompetenz

Die Armen machen alles selbst, sogar die Dingen, die sie nicht mal können. Die Wohlhabenden delegierten die Aufgaben an ihre Mitarbeiter und bezahlen für die Beratungen oder Dienstleistungen von Spezialisten, wenn sie sich in bestimmten Bereichen nicht genau auskennen. Kein Mensch kann ein Experte in allen Bereichen des Lebens sein. Glaube mir, es ist viel preiswerter für eine fachkundige Beratung zu zahlen, als Fehler zu machen und immer wieder zu versuchen, auf die eigene Faust weiter zu kommen.

Natürlich sind das nicht alle Unterschiede, welche die Denkweise von Reichen und Armen ausmachen. Aber du kannst dir Gedanken zu den genannten Stichpunkten machen und solltest dann langsam die eigene Art zu denken, verändern. So wirst du schrittweise deine Einstellungen ändern können, deine Handlungen dazu anpassen, und somit auch andere Ergebnisse erzielen. Du musst aber konsequent dabei bleiben, mache es täglich und achte jede Minute darauf, was in deinem Kopf abläuft. Wenn du an dich glaubst und permanent an dir arbeitest, dann wirst du früher oder später erfolgreich werden können.

TIPP!  Möchtest du dein Unternehmen voran bringen?