Wie kannst du dein Immunsystem stärken? 10 Lebensmittel, die deine Abwehrkräfte verbessern.

Wie kannst du dein Immunsystem stärken? 10 Lebensmittel, die deine Abwehrkräfte verbessern.
Wie kannst du dein Immunsystem stärken? 10 Lebensmittel, die deine Abwehrkräfte verbessern.

Gehörst du auch zu den Menschen, die die letzten Sommertage mit den Schmerzen in den Augen verabschieden? Die meisten von uns vermissen im Herbst nicht nur die warmen Sommertage, Sonnenschein und die leckeren Wassermelonen, sondern auch unsere gute Gesundheit, ohne Husten, Schnupfen und ewige Erkältung. Damit du dieses Jahr die kalte Jahreszeit ohne Krankheiten überstehst, findest du hier die wichtigsten Lebensmittel, um dein Immunsystem gegen die Viren und Bakterien stärker zu machen.

Nr. 1 Der Honig

Honig enthält sehr viele wichtigen Elemente, die unsere Immunität erhöhen! Seit Jahrtausenden wussten die Menschen wie nützlich Honig in Bezug auf unser Immunsystem ist. Er enthält neben Folsäure, Pantothensäure und Vitamine B2 bzw. B6 noch viele andere Elemente. Honig reinigt Blut und Lymphe, hilft beim Abnehmen! Ein Teelöffel Honig angerührt im warmen Wasser und getrunken jeden Morgen auf nüchternen Magen, wird dir ca. 2 bis 3 kg Abnahme pro Monat bringen. Dieses Produkt wirkt sich nicht nur positiv auf unser Immunsystem aus, sondern verbessert auch die Arbeit des Verdauungstraktes. Der Körper wird von Schlacken und Toxinen gereinigt, Verstopfung ist kein Thema mehr. Und wenn du regelmäßig eine Wabe kaust, dann ist das eine hervorragende Prophylaxe gegen Bronchitis und sehr nützlich für die Gesundheit der Mundhöhle.

Immunsystem stärken mit dem Honig
Immunsystem stärken mit dem Honig

Nr. 2 Der Ingwer

Ingwer ist eine Wunderwaffe gegen viele Bakterien. Im Mittelalter wurde die Wurzel sogar als ein Heilmittel bei der Bekämpfung von Pest verwendet. Was ist so nützlich an Ingwer? In diesem Produkt gibt es einige wunderbare Elemente. Zum einen hilft Ingwer die Entzündungen im Körper zu bekämpfen, zum anderen dient die Wurzel als hervorragendes Instrument im Kampf gegen die Atemwegserkrankungen. Und außerdem ist Ingwer ein wunderbares Mittel um die Abwehrkräfte des Körpers zu verstärken. Nur eine Tasse Ingwertee pro Tag reicht aus, um die Schutzfunktion unseres Körpers zu aktivieren.
Um den leckeren Tee zuzubereiten, gehe folgenderweise vor:
Reibe die Ingwerwurzel auf einer sehr feinen Reibe – 0,5 TL. Füge ein paar Scheiben frische Zitrone, 1 TL Honig, eine Prise Zimt, sowie 3 – 4 Sterne Nelke hinzu. Fülle die ganzen Zutaten in eine Kanne, übergieße sie mit dem heißen Wasser und lasse das Ganze 10 Minuten ziehen. Fertig ist das Getränk der Götter.

TIPP!  Was kannst du tun, um Depressionen loszuwerden? 7 einfache Methoden, die dir dabei helfen können.

So gesund die Ingwerwurzel auch ist, müssen die Menschen mit den Magen-Darm-Erkrankungen vorsichtig bei der Einnahme sein, da die Leiden dadurch verschlimmert werden können.

Immunsystem stärken mit dem Ingwer
Immunsystem stärken mit dem Ingwer

Nr. 3 Die Beeren

Die ganzen Beeren, wie Himbeeren, Johannisbeeren, und vor allem Schneeballbeeren, sind sehr gesund. Du solltest die Beeren zerreiben, mit Zucker überschütten, gut verschließen und einige Zeit im Dunkeln stehen lassen. Fügst du diese Mischung regelmäßig deinem Tee hinzu, werden deine Abwehrkräfte immer stärker.
Wichtig ist, dass du diese Beerenmischung früh genug machst, solange es die Beeren frisch zu kaufen gibt.

Nr. 4 Die Zitrusfrüchte

Es ist kein Geheimnis, dass Zitrusfrüchte sehr gut für das Immunsystem sind. Wasser mit Zitrone, Tee mit Orangen- oder Zitronenschale, viele Mandarinen, Granatäpfeln, Kiwis, das sind unsere besten Freunde im Herbst und Winter. Frische Orangensäfte, sowie andere Obstsäfte sind in der Winterzeit ein Muss. Aber natürlich nur dann, wenn du keine Magenprobleme hast.

Die Zitrusfrüchte
Die Zitrusfrüchte

Nr. 5 Das Getreide

Was das Getreide damit zu tun hat, wirst du dich vermutlich fragen. Getreide ist reich an Vitaminen und Spurenelementen, die wiederum notwendig für das normale Funktionieren unseres Körpers sind. Und infolgedessen verstärkt sich auch unser Immunsystem. Buchweizen ist in dieser Hinsicht besonders gut, er ist reich an Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Vitaminen B1, B2, B9, außerdem enthält er mehr Eiweiß als jedes andere Getreide, fördert die Blutreinigung, gleicht den Blutdruck aus und verbessert den Gefäßtonus.

Nr. 6 Die Nüsse

Es ist seit langem bekannt, dass Magnesium das Immunsystem aufrecht erhält. Es stärkt das Nervensystem, unsere Gesundheit und fördert einen guten Schlaf. Die Nüsse enthalten sehr viel Magnesium und sind deswegen besonders gut für dich. Mandeln, Haselnüsse, Cashewnüsse, Walnüsse, Erdnüsse, sie alle sind ein wunderbares Lagerhaus für gesunde Fette und Magnesium, die für die Verstärkung unserer Abwehrkräfte so wichtig sind.
Allerdings enthalten alle Nüsse sehr viele Kalorien, aus diesem Grund solltest du maximal eine kleine Handvoll pro Tag davon essen.

TIPP!  9 Möglichkeiten, Fett schneller zu verbrennen und wieder schlank zu werden
Die Nüsse
Die Nüsse

Nr. 7 Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte

Frisches Fleisch ist reich an Zink, einem der wichtigsten Elemente im Kampf gegen Bakterien und Infektionen. Auch Fisch und Meeresfrüchte bereichern unser Körper mit Vitaminen. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, dass du stets ausreichend Fleisch- und Fischgerichte verzehrst und auf diese Weise für ein starkes Immunsystem sorgst.

Nr. 8 Die Sauermilchprodukte

Damit unser Körper gesund bleibt, ist es sehr wichtig auf unsere Verdauung zu achten. Funktioniert unser Darm nicht so, wie er soll, kann das durchaus zu irgendwelchen Krankheiten führen. Deswegen ist es sehr wichtig, für die gesunde Darmflora zu sorgen. Die beste Möglichkeit dafür, sind die Sauermilchprodukte wie Kefir, Naturjoghurt, Quark und andere Leckereien. Wenn du also gesund sein und starkes Immunsystem haben willst, solltest du jeden Abend, eine Stunde vor dem Schlaf, ein Glas Kefir trinken.

Die Sauermilchprodukte
Die Sauermilchprodukte

Nr. 9 Das Wasser

Wasser ist lebenswichtig, dank Wasser wird jede Zelle mit Feuchtigkeit gesättigt, das Haar wird gestärkt, die Haut wird seidig, Lippen und Schleimhäute trocknen nicht aus. Außerdem hilft das Wasser, die Bakterien aus dem Körper auszuschwemmen. Falls du dich für Wasser nicht begeistern kannst, dann füge Minze und Zitrone, Orange und Äpfel oder Honig und etwas Zimt hinzu. So wird das Wasser für dich schmackhafter und du kannst dich an das regelmäßige Trinken gewöhnen.

Nr. 10 Knoblauch und Zwiebeln

Natürlich mag nicht jeder Mensch Knoblauch oder Zwiebeln. Allerdings sind diese Lebensmittel sehr wichtig für die Stärkung unseres Immunsystems. Das Prinzip der Wirkung ist das gleiche, wie bei Ingwer. Knoblauch ist großartig für unsere Abwehrkräfte, es tötet Viren und Bakterien, die bereits in unseren Körper gelangen könnten. Deswegen solltest du versuchen, so oft du kannst, Knoblauch und Zwiebeln in deine Gerichte einzubauen.

TIPP!  Wie du innerhalb von 3 Tagen deine Krankheiten identifizieren kannst