Wie kannst du Geld verdienen?

Wie kannst du Geld verdienen?
Wie kannst du Geld verdienen?

Betrachten wir mal das Offensichtliche, wenn du in deinem Leben wirklich frei sein willst, dann brauchst du Geld dafür. Deshalb stellen sich die meisten Menschen immer wieder die Frage, wo und wie sie Geld verdienen können. Es gibt vier mögliche Einnahmequellen, aus den die Menschen ihr Geld beziehen können.

Nr. 1 – Lohnarbeit

Die erste Quelle ist die allgemein bekannte Lohnarbeit. Hier bekommen Menschen ihr Geld, indem sie ihre Zeit bzw. ihre Arbeitskraft, an andere Menschen oder den Staat verkaufen und dafür ein Lohn oder ein Gehalt bekommen. Dies ist die üblichste Einnahmequelle, welche die meisten Menschen dieser Welt in Anspruch nehmen.
Lohnarbeit hat einige Vorteile, wie Sicherheit, geringe Verantwortung, soziale Absicherung. Jedoch ist die Sicherheit nur bedingt, du kannst jederzeit gekündigt werden.

Geld verdienen online – 14 Schritte, um dein Business gleich hier und jetzt zu…

Bekommst du eine gute Anstellung, so musst du dich vor Konkurrenz fürchten, welche unbedingt deine Position bekommen will. Bist du urlaubsreif und kannst einfach nicht weiter machen, so musst du darauf hoffen, dass dein Chef dir Urlaub genehmigen wird. Falls nicht, musst du weiter arbeiten und hoffen, dass deine Gesundheit das mitmacht. Wenn du diese schwere Arbeitsumstände bis zu deinem Ruhestand durchziehen kannst, dann wirst du am Ende eine lächerlich kleine Rente bekommen, so dass du kaum davon leben kannst. Und das, für die Arbeit deines ganzen Lebens! Aber das Schlimmste ist, dass die Größe deines Einkommens immer durch die Person bestimmt und beschränkt wird, für die du arbeitest.

Geld verdienen Gehalt Lohnarbeit
Lohnarbeit

Nr. 2 – Selbständigkeit

Die zweite mögliche Einkommensquelle ist die selbstständige Erwerbstätigkeit. Menschen, welche selbständig arbeiten, verkaufen auch ihre eigene Zeit für das Geld. Allerdings bestimmen sie selbst was und wie sie etwas tun, und sie tun es für sich selbst. Das sind beispielsweise Notare und Anwälte in eigenen Kanzleien, Ärzte mit den eigenen Praxen, Friseure welche eigene Studios betreiben, und so weiter.

TIPP!  Geld verdienen online - 14 Schritte, um dein Business gleich hier und jetzt zu beginnen

Diese Menschen haben meist ein höheres Einkommen, als die Angestellten. Außerdem haben sie keine Vorgesetzte, welche ihnen zu sagen haben, was und wie etwas getan werden soll. Allerdings verkaufen die Selbständigen immer noch ihre eigene Zeit, und die Zeit jeder Person ist begrenzt, also kann das Einkommen eine bestimmte Grenze einfach nicht übersteigen. Was noch schlimmer ist, ihr Geschäft raubt ihnen die ganze Zeit, es bleibt keine Möglichkeit das Geld auszugeben. Und falls die Selbständigen sich ein Tag frei nehmen oder Urlaub machen möchten, dann verdienen sie kein Geld.

Diese 9 Dinge musst du aufgeben, damit du anfängst mehr Geld zu verdienen

Dies ist natürlich alles andere als sicher und ist deswegen eine sehr wackelige Angelegenheit. Laut Statistik bleiben nur 50% der Starter in einem Jahr in der Selbstständigkeit, nach 5 Jahren reduziert sich die Zahl sogar auf 10%. Die restlichen Selbständigen kehren entweder zurück zu einem angestellten Verhältnis, oder entwickeln ein Businessplan, so dass ihre Einnahmen automatisiert werden.

Geld verdienen Selbständigkeit
Selbständigkeit

Nr. 3 – Business

Ein Unternehmen zu gründen ist die dritte Einnahmequelle. Business unterscheidet sich von der Selbstständigkeit durch ein entwickeltes Netzwerk, so dass die Einnahmen automatisch generiert werden. Ein Arzt, der seine eigene Praxis betreibt, ist selbstständig und verkauft seine Zeit gegen das Geld. Wenn er allerdings zwei Praxen eröffnet und dort Ärzte einstellt, dann hat er ein Einkommenssystem entwickelt, bei dem er Einkommen erzielt, unabhängig davon, ob er gerade arbeitet oder nicht. Dieses Geschäftsmodell hat viele Pluspunkte. Auf diese Weise kann Einkommen im Prinzip unbegrenzt hoch sein, der Unternehmer bleibt der Herr seines Lebens und seiner Zeit. Aber es gibt einen signifikanten Nachteil, der Weg zu einem Unternehmen liegt durch Investitionen. Ohne sie, wird es kaum möglich sein, ein Unternehmen zu gründen.

TIPP!  Wie du deinen finanziellen Fluss erhöhen und dein Geld gut investieren kannst

Möchtest du in der Zukunft 10x so viel verdienen, wie heute?

Nr. 4 – Investition

Im Allgemeinen ist die Investition selbst die vierte Einkommensquelle. Diese Einnahmequelle ist recht einfach, du investierst Geld und bekommst dafür Zinsen, allerdings benötigst du dafür ein Startkapital und gehst Risiken ein. Investieren darfst du nur speziell dafür angelegtes Geld, das Geld welches über deine Existenzmittel hinaus geht. Wenn du soweit bist, dann musst du unbedingt lernen, wie du richtig und effektiv investieren kannst. Aber solange du kein Geld besitzt, welches du ohne Weiteres anlegen kannst, solltest du diese Art Geld zu verdienen, nicht eingehen.

Geld Verdienen Investition
Investition

Was die wenigsten Menschen wissen, in den Bereichen Lohnarbeit und Selbständigkeit befinden sich 90% der Menschen, allerdings ist nur 10% des Geldes dort zu finden. In den beiden letzten Bereichen Business und Investitionen verdienen nur 10% der Menschen ihr Geld, allerdings sind dort 90% des Geldes positioniert. Warum ist es so?

Diese 7 Gedanken sollten sich in dein Gehirn einbrennen, damit du schlauer wirst

Na weil die ersten beiden Einkommensquellen nur eine etwas größere oder eher kleinere Geldmenge liefern, während die dritte und die vierte Quelle einen Geldfluss garantieren.
Natürlich sollst du selbst wählen, wie du dein Einkommen erzielen willst. Das ist dein volles Recht, schließlich ist dies eines der wichtigsten Elemente deines Lebens! Aber denke mal darüber nach, ob deine heutige Entscheidung die richtige ist. Vielleicht kannst du schon morgen, dein Geld in einen Geldfluss verwandeln.